„Über kompositorische Verfahren wie Schnitte oder Überblendungen, über Gestaltung der Übergänge
entschied Sora aber zuletzt immer mit dem „intelligenten Ohr“.
Im Wesentlichen ging Sora dabei assoziativ vor, wobei er Ratio und Konstruktivität niemals ausgeschaltet hat.“

Michael Zwenzner

screenshot von 3 angriffe plus Notenbilder

DESTILLATION (2004 - work in progress)

für MIDI-Klavier

Einzelwerk in sechs Teilen (hier nur die ersten zwei)

Um wieder zur Werkliste zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Menupunkt "Kompositionen"

1. AUDIO - erste Etappe des Zyklus Destillation :
Improvisationscollage für MIDI-Klavier
• Die Audio-Spur ist eine Studio-Aufnahme




2. AUDIO - zweite Etappe des Zyklus Destillation :
Erstes Destillat aus "Improvisationscollage" für MIDI-Klavier
• Die Audio-Spur ist eine Studio-Aufnahme

Zwei Worte zum Zyklus Destillation für MIDI-Klavier

Der Zyklus Destillation ist noch nicht beendet. Hier sind bloß die ersten zwei Stücke aus insgesamt sechs geplanten zu hören: Improvisationscollage und Erstes Destillat aus "Improvisationscollage" .

Das ist aber kein Versäumnis, sondern Programm: Dieser Zyklus ist von Anfang an als work in progress angelegt. Nach Beendigung soll er, wie gesagt, aus sechs - gleichlangen - Stücken bestehen.

Der innere Zusammenhang zwischen ihnen wird dadurch erzeugt, dass sie alle aus ein und demselben ursprünglichen Material bestehen. Dieses wird im ersten Stück, Improvisationscollage, exponiert. Es sind ausschließlich digital aufgenommene Klavierimprovisationen. Die restlichen fünf Stücke werden aus Fragmenten und Reminiszenzen der Improvisationscollage gebildet.

Der Gesamtplan des Zyklus Destillation schaut so aus:

  1. 1) Improvisationscollage
  2. 2) Erstes Destillat aus "Improvisationscollage"
  3. 3) Destillat aus dem "Ersten Destillat"
  4. 4) Destillat aus dem "Zweiten Destillat"
  5. 5) Destillat aus dem "Dritten Destillat"
  6. 6) Destillat aus dem "Vierten Destillat" : Quintessenz


Zum Zyklus Destillation gibt es auf dieser website eine ausführlichere Einführung/Besprechung: Es handelt sich um die letzten zwei Paragraphe des Boocklet-Textes der CD tom sora - music for mechanical and electronic instruments von Michael Zwenzner. Mithilfe dieses Links oder auch direkt im Menu-Punkt "Texte" können Sie diesen Text lesen.