„Über kompositorische Verfahren wie Schnitte oder Überblendungen, über Gestaltung der Übergänge
entschied Sora aber zuletzt immer mit dem „intelligenten Ohr“.
Im Wesentlichen ging Sora dabei assoziativ vor, wobei er Ratio und Konstruktivität niemals ausgeschaltet hat.“

Michael Zwenzner

screenshot von 3 angriffe plus Notenbilder

UNTERBROCHENES BAND (1996)

für Kurbelspieluhr

Einzelnes Werk

Um wieder zur Werkliste zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Menupunkt "Kompositionen"

VIDEO zum Stück UNTERBROCHENES BAND für Kurbelspieluhr

• Die Audio-Spur ist eine Studio-Aufnahme
• Zu sehen sind die Abbildungen der Karton-Lochstreifen des Stücks
Um das video zu stoppen:
Klicken Sie ein mal in den Film hinein.

Zwei Worte zum Stück Unterbrochenes Band für Kurbelspieluhr

Das Stück Unterbrochenes Band kann wirklich als ein Band betrachtet werden, das oft unterbrochen wurde: Eine lange, leicht absteigende Tonkette (nennen wir sie "Band") wurde in viele unterschiedlich kleine Gruppen mittels Pausen unterteilt. Die Dauer der Pausen, sowie der Gruppen wurde in Hinsicht auf einen bestimmten globalen Ablaufrhythmus sorgfältig austariert.

Mehr über Unterbrochenes Band und über den Zyklus 20 Töne erfahren Sie im Text ...eine Einladung zum selbstständigen Denken... Zur Musik von Tom Sora von Michael Zwenzner (Paragraph 4)

handgestanzte Kartonrollen für die Kurbelspieluhr (Foto: Michael Wladarsch 84Ghz)
handgestanzte Kartonrollen für die Kurbelspieluhr (Foto: Michael Wladarsch 84Ghz)