„Über kompositorische Verfahren wie Schnitte oder Überblendungen, über Gestaltung der Übergänge
entschied Sora aber zuletzt immer mit dem „intelligenten Ohr“.
Im Wesentlichen ging Sora dabei assoziativ vor, wobei er Ratio und Konstruktivität niemals ausgeschaltet hat.“

Michael Zwenzner

screenshot von 3 angriffe plus Notenbilder

UNTERBROCHENE BÄNDER (1995)

für Kurbelspieluhr

Einzelnes Werk

Um wieder zur Werkliste zu gelangen, klicken Sie bitte auf den Menupunkt "Kompositionen"

• Here you can download or print the score of
"Unterbrochene Bänder" by Tom Sora
(pdf, 106 KB)

VIDEO zum Stück UNTERBROCHENE BÄNDER für Kurbel-Spieluhr

• Die Audio-Spur: Studio-Aufnahme
• Zu sehen sind die abgebildeten Lochstreifen des Stücks
Um das video zu stoppen:
Klicken Sie ein mal in den Film hinein.

Zum Stück Unterbrochene Bänder für Spieluhr oder player piano

Unterbrochene Bänder ist eine Art von Klangkomposition, also von Musikablauf, in dem der Klang selber - in diesem Fall als Masse oder Summe von sehr vielen Tönen - bearbeitet wird. Hier werden die vielen Töne zu unterschiedlichen Bändern diszipliniert. Eines der Klangbändern ist rasch bewegt und harmonisch sehr dicht gestaffelt, andere Bänder sind langsamer und verschieden rhythmisiert.

Im Text ...eine Einladung zum selbstständigen Denken... Zur Musik von Tom Sora von Michael Zwenzner können Sie mehr über den Zyklus 20 Töne erfahren.

Seite 1 von Unterbrochene Bänder (Foto: T. Sora)
Unterbrochene Bänder, Seite 1 der Tabulatur (Foto: Tom Sora)